Programmieren Sie

Wo zu essen

Die kretische Küche braucht keine Empfehlungen. Dutzende von bekannten Studien haben den besonderen Nährwert und den Reichtum der wertvollen Produkte, die auf der Insel produziert werden, hervorgehoben, begonnen von extra nativem Olivenöl, Kräuter und Honig bis hin zu Wildgemüsearten, die auf kretischem Land wachsen.

In den Dörfern des Innenlandes kann man authentische Tavernen mit traditionellen Gerichten, zubereitet mit saisonalen, frischen Zutaten, finden und die kulinarische Erfahrung wird immer von der Wärme der kretischen Gastfreundschaft ergänzt. Verpassen Sie nicht das saisonale Blattgemüse entweder in Salat oder Blätterteigpasteten, Schnecken mit Weizen oder gebacken, Dakos (Zwieback) und frischen Sommersalaten, Apaki (kretisches Sauerfleisch) und Würstchen im Winter, lokales antikristo Lamm oder Ziege, mit Öl mit ausgezeichnetem Olivenöl zubereitete Gerichte und -natürlich- „duftenden“ Wein zu probieren!

Die Stadt Heraklion, als die Hauptstadt der Insel, bietet mehr Essmöglichkeiten für jeden Geschmack und Anlass. Neben der traditionellen kretischen Küche finden Sie ausgezeichnete Restaurants, Tavernen und Rakadika (Tavernen, wo man Raki mit Appetithappen genießen kann) in der Stadt.

 

Gastronomie

Beeilen Sie sich, um alle Sehenswürdigkeiten zu sehen aber sie haben nicht so viel Zeit mehr? Am Kallergon-Platz und rund um den Morosini Brunnen (Löwen) finden Sie viele Möglichkeiten für "Fast Food" und vieles mehr! Vergessen Sie nicht, eine traditionelle Bougatsa (Blätterteigpastete mit Vanillecremefüllung) oder das berühmte Gyros von Heraklion in einem der vielen Souvlaki-Restaurants der Region zu probieren.

Halten Sie für eine kalte Tsikoudia mit Meze in einem der vielen Rakadika des alten Marktes, wo Sie auch lokales Gemüse und saisonale Früchte und sehr guten Käse kaufen können! Sie werden auch viele Rakadika in den engen Straßen rund um die Heilige- Minas und Heilige Tizian Kirchen finden, während Sie für ruhigere und "alternative" Gelegenheiten am besten die Tavernen und Rakadika in den historischen Bezirken von Lakkos und Ag. Triada aufsuchen können.

Genießen Sie frischen Fisch und Meeresfrüchte in den Ouzo- und Fischtavernen an der Küstenpromenade mit Blick aufs Meer und den venezianischen Hafen. Wenn Sie etwas „Vornehmeres“ suchen, finden Sie in der Umgebung des Zentrums viele Restaurants mit lokaler und internationaler Küche mit einer schönen Atmosphäre und Qualitätswein.


Schließlich können Sie immer die städtischen Essmöglichkeiten, hochwertige Appetithappen und Snacks zu erschwinglichen Preisen und einer herrlichen Aussicht auf einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wählen!

 

 

STÄDTISCHE ESSMÖGLICHKEITEN

 

add